Die Reichweite & Helligkeit von Taschenlampen berechnen

Ihr sucht eine richtig helle Taschenlampe die richtig weit leuchtet? Vielleicht irgend ein Modell mit mehr als 2500 Lumen? Dann seid ihr leider schon auf dem Holzweg. In kaum einem anderen Bereich ist die Unwissenheit über die technischen Daten größer, als bei Taschenlampen. Wer auf Formeln keine Lust hat, sollte sich unseren Taschenlampen & Led Lampen Rechner einmal ansehen.

Da wird mit Lumen, Reichweite, Candela und Lux hantiert, und niemand weiß eigentlich so genau was die einzelnen Einheiten bedeuten und wie sich das auf die Reichweite einer Taschenlampe auswirkt. Aber fangen wir mal ganz langsam an.

Lumen – nicht immer das Maß aller Dinge

Über die Einheit Lumen

Eines der schlagenden Verkaufsargumente ist sicherlich die Angabe von möglichst hohen Lumen Werte. Eine Lampe mit 2000 Lumen sollte ja heller sein als eine mit 3000 Lumen. Und genau hier muss man ganz klar „Jein“ sagen. Lumen beschreibt nämlich nur den Lichtstrom einer Lichtquelle, also wie viel Licht eine Lichtquelle in alle Richtungen abgibt.

Halten wir es mal ganz einfach: Stellt man sich das Licht als ein Strom von kleinen „Lichtbällchen“ vor und würde die Einheit Lumen die Zahl dieser Lichtbällchen wiedergeben, dann würde aus einer 2000 Lumen Taschenlampe 2000 dieser Bällchen jeder Sekunde herausspringen und sich um die Lichtquelle herum verteilen. Bei einer nackten Glühbirne an der Decke wäre diese Einheit sogar ganz hilfreich, da man ja eine möglichst gleichmäßige Auseleuchtung des Raumes wünscht.

Mit zunehmenden Abstand zu dieser Lichtquelle würden aber immer weniger Lichtteilchen messbar sein, einfach deshalb weil sich die Teilchen von ihrer Quelle weg immer mehr in alle Richtungen verteilen. Der Lumen Wert bleibt aber gleich, da er ja quasi nur die „Menge“ an Licht wiedergibt.

Warum Lumen Angaben bei Taschenlampen verwirrend sein können

Taschenlampen sind eben keine Glühbirnen mit denen man Räume gleichmäßig beleuchtet, bei einer Taschenlampe kommt es auf die Helligkeit und Reichweite an, weswegen man ihr Licht mit Reflektoren bündelt. Genau an diesem Punkt verliert das Lumen an ganzes Stück an Wichtigkeit.

Was nutzt einem eine Taschenlampe mit 3000 Lumen, mit der man keine 100 Meter weit leuchten kann? Nicht wirklich viel. Genau das wäre aber der Fall, würde man den Reflektor bei einer Taschenlampe entfernen. Die Led gibt auch ohne Reflektor noch immer die gleiche Zahl an Lichtteilchen und damit Lumen ab, allerdings so gleichmäßig verteilt, dass damit keine Reichweite zu erzielen wäre.

Lux – Die fast wichtigste Einheit

Die Einheit Lux – Gerne in Taschenlampen Foren verwendet

Mit dem Lux kommen wir endlich zu einer halbwegs nachvollziehbaren Einheit. Lux sagt nämlich nichts anderes aus als die Helligkeit. Genau nach diesem Prinzip arbeitet ein Luxmeter, mit dem in Foren gerne einmal eine Taschenlampe nachgemessen wird. Man kann also ein Luxmeter an einer beliebigen Stelle in einem Raum positionieren und erhält ein Maß dafür, wie hell es dort gerade ist.

Wie bei dem Lumen oben aber schon erwähnt, wird die Zahl der Lichtteilchen mit der Entfernung zur Lichtquelle aber geringer. Messe ich im Beam einer Taschenlampe aus 1 Meter Entferung wird der Luxwert deutlich höher sein als bei einer Messung in 100 Metern Entfernung. Das klingt logisch und ist es auch.

Diese Abhängigkeit der messbaren Helligkeit in Lux zur Entfernung stellt aber ein gewisses Problem dar. Natürlich könnte man sich jetzt auf Messentfernungen bei Taschenlampen einigen und die Lux Werte vergleichen, allerdings gibt es noch eine dritte und letzte Einheit mit der üblicherweise gearbeitet wird und die schon die Entfernung quasi eingebaut hat.

Candela – Darauf kommt es meistens an.

Die Einheit Candela – Helligkeit und Reichweite

Oben bei Lux habe ich ja erwähnt, dass eine Luxwert ohne einen Abstand zur Taschenlampe witzlos ist. Mit dem Candela haben wir aber die perfekte Einheit. Der Zusammenhang zwischen Lux und Candela kann man so ausdrücken:

Candela = Lux * Entfernung²

Das sieht schlimmer aus als es ist. Am Ende dieses Artikels folgen ein paar praktische Beispiele zur Berechnung der Reichweite und Helligkeit in Candela und Lux. Nun aber noch schnell zum letzten Punkt und der Definition der Reichweite.

Reichweite von Taschenlampen – Die Definition

Die Reichweite von Taschenlampen ist ein sehr subjektiver Begriff. Was soll damit gemeint sein? Die Entfernung aus der man eine Taschenlampe noch erkennen kann? So definieren es manche unseriöse Hersteller. Fakt ist nämlich, selbst eine Kerze mit einem Lumen Lichtstrom ist aus einer Entfernung von 2,6km noch gerade wahrnehmbar. Selbst die schlechtesten und billigsten Taschenlampen schaffen da einige Kilometer mehr. Also lasst euch mit solchen Aussagen aus dem Werbe TV nicht hinters Licht führen, egal ob die Taschenlampe angeblich „vom Millitär getestet wurde“ oder nicht. Blödsinn.

Eine Kerze ist noch in 2.6km zu sehen

Die manchmal etwas umstrittene Ansi Norm FL1 legt zumindest fest, dass die maximale Reichweite die ist, bei der noch 0,25 Lux gemessen werden kann, das entspricht dem Licht des Vollmondes. Das ist nicht sehr viel, aber immerhin ein Wert unter dem man sich etwas vorstellen kann. So ist die Helligkeit bezogen auf die maximale Reichweite immer gleich, nämlich 0,25 Lux. Eine Taschenlampe mit 500m Reichweite erzielt die Helligkeit des Mondes in 500m Distanz, eine mit 200m Reichweite eben nach nach 200m. So einfach und doch so oft missverstanden.

Die maximale Reichweite ist die Entfernung, bei der noch eine Helligkeit von 0,25 Lux gemessen werden kann

Rechenbeispiele Lux und Candela bei Taschenlampen

Beispiel 1.

Ein Taschenlampenhersteller gibt für seine Taschenlampe 4225 cd an. Wie hell ist die Taschenlampe in 50m Entfernung? Wir stellen die Formel einfach nach der Entfernung um und rechnen:

4225cd / 50m² = 1,69lx

Beispiel 2.

Ein Hersteller gibt bei seiner Taschenlampe nur die Reichweite mit 130m an aber nicht den Candela Wert. Üblicherweise geht man bei der Reichweite von wenigstens 0,25 Lux aus. Die Rechnung dazu:

130m² * 0,25lx = 4225cd

Beispiel 3.

Wie viel Candela besitzt eine Taschenlampe mit 0,25lx bei einer Messdistanz von 130 Metern?

0,25lx*130²=4225cd

Formeln zu Candela, Lux und Reichweite

Maximale Distanz = 2 * √Candela

Lux = Candela / Distanz²

Candela = Lux * Distanz²

Distanz² =Candela / Lux

Die Reichweite & Helligkeit von Taschenlampen berechnen: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,80 von 5 Punkten, basierend auf 5 abgegebenen Stimmen.

Du hast bereits abgestimmt.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

*