Cree Led Taschenlampe

Cree Led Taschenlampe – Was genau ist das eigentlich?

Der Begriff „Cree Led Taschenlampe“ ist eigentlich nicht ganz korrekt und etwas irreführend und dennoch liest man in Angeboten immer wieder von einer Cree Taschenlampe. Fakt ist, das Unternehmen Cree stellt selbst überhaupt keine Taschenlampen her. Was verbirgt sich nun hinter dieser Bezeichnung? In diesem Artikel klären wir die Sache einmal auf.

Cree ist zunächst einmal eine Halbleiterfirma in den USA, deren Leds für Taschenlampen einen besonders guten Ruf genießen. Praktisch alle wirklich hellen Led Taschenlampen besitzen Leds von Cree. Nicht ohne Grund, das Angebot an hoch effizienten Hochleistungs-Leds ist bei Cree extrem breit gefächert. Praktisch für jeden Anwendungsfall bietet die Produktpalette eine technische Lösung. Insofern ist der Zusatz Cree Led wie das „Intel Inside“ Zeichen in den 90er Jahren zu sehen. Die Leistungsfähigkeit einer Cree Led Taschenlampe setzt sich aber aus vielen Merkmalen zusammen, eben genau wie bei einem Computer.

Cree Led Taschenlampe – Oft wird übertrieben.

Wenn in einem Angebot mit einer Cree Led Taschenlampe geworben wird, bedeutet das einfach nur, daß eine Cree Led verbaut wurde. Entsprechend stecken in vielen Taschenlampen genau diese Leds von Cree. Über die tatsächle Helligkeit oder die Lumen lässt sich aber durch die Bezeichnung erstmal nichts sagen.

Andere Hersteller werben hingegen mit Bezeichnungen wie: „Cree Led Taschenlampe XM-L“ Das XM-L gibt dabei den Typ des verbauten Leuchtmittels an. Das ist prinzipiell schonmal eine wichtige Angabe. Aus Datenblättern lässt sich so zumindest einmal grob abschätzen, ob die versprochene Lichtleistung wirklich stimmen kann.

Lumenzahl mit den Werten im Datenblatte vergleichen!

Andere Anbieter gehen dazu über Angaben wie „5 Watt Cree Led“ oder „10 Watt Cree Led“ zu verwenden. Auch diese Angabe auf Taschenlampen nutzen den meisten Käufern nichts, da die Effizienz bei jeder LED anders ausfällt. Die Wattangabe bezieht sich nämlich auf den Verbrauch der Led, nicht etwa auf die Lichtleistung! Entscheidend ist aber vielmehr was eine LED emittiert, also was am Ende raus kommt.

Und auch hier muss leider wieder zwischen der gesamten Lichtleistung in Lumen und dem Candela unterscheiden. Lumen gibt die gesamte Menge an Licht an, die eine Led abgibt, der Wert des Candela hingegen die maximale Helligkeit im Spot der Lampe. So kann eine Cree Led Taschenlampe durchaus einen hohen Lumen Wert besitzen und gleichzeitig einen niedrigen Candela Wert. Besonders sogenannter „Flooder“ besitzen diese Eigenschaft. Ihre große Lichtmenge wird einfach breit und flächig verteilt. Bei „Throwern“ wird hingegen das Licht schärfer gebündelt, die maximale Candela Wert steigt.

Lumen oder Candela? Thrower oder Flooder? Was braucht man?

Es wird also schnell klar, dass die verwendete Cree Led alleine noch keine gute Taschenlampe ausmacht. Die richtig berechnete Optik ist also mindestens genauso wichtig. Und hier wird dann bei billigen Modellen gespart. Die Optik muss nämlich je nach Anwendungsfall und je nach verwendetem Typ neu entwickelt und berechnet werden. Eine billige Cree Led Taschenlampe aus China mag zwar teilweise wirklich hochwertige Leds verbauen, die Optik ist aber leider ganz oft nur aus billigsten Kurstofflinsen gefertigt.

Gute Led + Billige Optik = Billige Taschenlampe

Gute Cree Led Taschenlampe

Seit einiger Zeit verwende ich selbst eine Nitecore und eine Sunwayman Taschenlampe, beide Modelle sind mit Cree Leds ausgestattet und nach über 2 Jahren Benutzung und Stürzen funktionieren sie noch immer super. Qualität hat aber seinen Preis. Die kleine Sunwayman V11R bekommt man um die 100 EUR, die größere Nitecore P12 habe ich für 50 EUR gekauft.

2000 Lumen Cree Led Taschenlampe für 10 EUR – Hier kann was nicht stimmen!

Gute Qualität kostet eben einfach etwas mehr. Bei einer guten Cree Led Taschenlampe entfallen die meisten Kosten übrigens nicht auf die Led selbst, sondern auf das Gehäuse, den Reflektor und die Elektronik und das ist auch genau der Punkt, bei dem am meisten gespart wird.

Hersteller von Cree Taschenlampen die ich dir persönlich empfehlen kann sind:

  • Nitecore(Von klein bis extrem Lichtstark)
  • Sunwayman(Bei kleinen Taschenlampen)
  • Led Lenser(Allround von klein bis groß)
  • Fenix(Allround von klein bis groß)
  • MecArmy (Bei Minitaschenlampen)

 

Bei den genannten Herstellern habe ich bisher immer gute Erfahrungen mit der Qualität, dem Service und die Glaubwürdigkeit der Angaben gemacht. Im Übrigen verbauen diese alle Cree Leds in ihren Taschenlampen. Meine ganz persönlichen Favoriten die ich beinahe jeden Tag verwende und oben erwähnt habe findest du hier:

Anzeige

Nitecore P12

Die Nitecore P12 ist hingegen mein etwas größeres Arbeitspferd. Um die 1000 Lumen und 4 Helligkeitsstufen. Mit ca. 13cm liegt sie gut in der Hand und macht auch auf weite Distanzen ordentlich Licht. Auch die Nitecore P12 ist mit einer Cree Led ausgestattet. Dank des größeren 18650 Akkus ist die Brenndauer natürlich entsprechend groß. Obwohl ich die Taschenlampe oft verwende, reicht meist ein nachladen alle 14 Tage bei mir aus.

 

Sunwayman V11R

Für mich eine der besten EDC Cree Taschenlampen. Die V11R ist nicht nur extrem klein und handlich, sondern mit bis zu ca. 500 Lumen auch ordentlich hell. Der zusätzlich mitgelieferte Schalter aus Titan hat einen perfekten Druckpunkt und ermöglicht sowohl Dauerlicht wie kurzes Momentanlich. Das wirklich Beste an der Lampe ist aber, daß man die Taschenlampe stufenlus dimmen kann. Von 1 Lumen hoch bis zu 500 Lumen ohne kompliziertes Menü. Ein nettes Zusatzfeature liegt in der Stromversorgung. Mit Adapter passt in die Lampe sogar eine AA Zelle. Für mich ist die kleine Variante mit 16430 LiIon Akku aber ideal.

 

exclamation-point-1421016_1280Vorsicht beim Kauf einer Cree Led Taschenlampe

Wie oben erwähnt ist der verwendet Typ des Leuchtmittels eine wichtige Angabe bei einer Taschenlampe. Und genau hier wird von manchen Anbietern gerne einmal etwas „übertieben“. So findet man beispielsweise Cree Led Taschenlampen mit sagenhaften 3000 Lumen für weit unter 10 EUR die mit einer XML-T6 ausgestattet sein sollen. Selbst wenn die angebenen Led wirklich verbaut ist, eine solche Led lieftern maximal 975 Lumen laut Datenblatt.

Aber auch der theorethisch erreichbare Lumenwert bedingt durch die verwendete Led wird oft nicht erreicht. So wird aus einer 3000 Lumen Cree Led Taschenlampe mit XML-T6 schnell eine 300 Lumen Taschenlampe. Das liegt wiederum daran, daß die verbaute Regelelektronik falsch bemessen ist.

An anderes Problem besteht im falschen Temeperaturmanagement. So führen minderwertige Taschenlampen oft nicht hinreichend genug die entstehende Wärme ab. Die Effizienz und die Lebensdauer sinken stark.

Wer für 10 EUR eine 2000 Lumen Cree Led Taschenlampe erwartet, sollte nochmal gut nachdenken

Mit etwas Recherche ist schnell klar, daß hier der Anbieter wohl einen Fehler gemacht hat 🙂

Effizienz von Cree Leds

Normale Leds brauchen zuviel Platz und eine Steigerung der Leuchtstärke ist nur bedingt durch das Gehäuse und die Abwärme möglich. Es war also Zeit für neue Bauformen die effizienter und heller waren. Cree bietet nun seit einiger Zeit Leds an, die genau diese Forderungen erfüllen. Cree Leds sind einfach extrem effizient im Vergleich zu normalen 5mm Leds.

Cree Led Typen im Überblick

Damit du nach dem Kauf keine böse Überraschung erlebst, kannst du dich an dieser Tabelle orientieren. Die Liste enthält einige der gebräuchlichen Typen von Leds für Taschenlampen. Der angebene Lumen Wert bezieht sich auf das Maximum der Lichausbeute. Je nach Taschenlampe und Steuerelektronik sind die Werte aber in der Realität etwas geringer. Sind die Werte wie bei der 3000 Lumen Cree Led Taschenlampe höher, ist Vorsicht geboten.

Cree Led TypLumen
Cree-XP-G R5463
Cree-XP-G2 R2 NW376
Cree-XP-G2 S2554
CREE XP-G3 S5735
CREE XM-L2 T6975
Cree-XM-L T2 WW200
CREE XM-L T3780
CREE XM-L T5845
CREE XM-L2 U31050

question-mark-1421017_1280

 

Cree Led Taschenlampen vs. Billige Multiled

Mit dem Siegeszug der Led Technologie in Taschenlampen wurden hauptsächlich normale 5mm Leds in Taschenlampen verbaut. Diese Bauform findet man noch heute in vielen Geräten und auch Elektronik Bastler verwenden diesen Typ noch immer gerne. Vereinzelt finden sich sogar noch Taschenlampen und Led Stirnlampen mit einer größeren Anzahl der 5mm Leds. Genau so wurde zur Anfangszeit die Helligkeit bei Taschenlampen erhöht: Man verdoppelte oder verdreifachte einfach die Anzahl an Leuchtdioden. Diese Strategie funktioniert natürlich nur bis zu einem gewissen Punkt, irgendwann ist der Platzbedarf einfach zu groß. Bis auf wenige Spezialfälle würde ich von Modellen mit vielen Einzel Leds daher abraten.

Cree Led Taschenlampe: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,80 von 5 Punkten, basierend auf 15 abgegebenen Stimmen.

Du hast bereits abgestimmt.

2 Gedanken zu „Cree Led Taschenlampe

    • Hallo pop,

      danke für Dein Feedback und diese Anregung. Auch mir fehlt häufig ein Erstelldatum auf Webseiten um die Aktualität einschätzen zu können. Ich werde versuchen eine Datumsangabe auf allen Seiten automatisch einzufügen. Intern gibt es ja ein Timestamp zu jeder Seite und jedem Beitrag.

Schreibe einen Kommentar

*